Hinweise zur Neugestaltung

Energieversorgung der neuen Gebäude

von Moderation am 26.05.2011 | 16:41 | Kommentare: 1 |

Sehr geehrte Frau Dr. Oldenburg, Herr Stieghorst, Herr Matthiessen,

ein anderer Teilnehmer vermisst „bei allen 4 Entwürfen ein ökologisches Konzept zur Energieversorgung dieser ca. 20 000 qm Gebäudeflächen, also etwa ein Blockheizkraftwerk, Solartechnik oder sogar eine Nutzung der Wasserkraft der Pinnau“

Und er fragt: „Gehört bei einer zeitgemäßen Planung diese Frage nicht gleich von Anfang an mit dazu, da es um Ausrichtung der Gebäude, Nutzung der Dachflächen, Abstimmung der Geschosshöhen, usw geht.?“

Was können Sie ihm dazu sagen?

Viele Grüße,
Birgit Hohberg (Moderation)

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren

  Kommentare
Rathaus am 26.05.2011 16:45:32

Wir gehen z.Z. davon aus, dass die Neubauten mit Fernwärme versorgt werden, welche in Pinneberg umweltfreundlich aus der Restwärme der Müllverbrennung erzeugt wird. Im Rahmen der detaillierteren Planung können weitere Einrichtungen zur Nutzung regenerativer Energiequellen vorgesehen werden.

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 192 Livediskussion 26.05.11 Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 39 Livediskussion mit der Verwaltung Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 32
Hinweise zur Neugestaltung: 187
Feedback & Hilfe: 38
Entwurf Düsterhöft Ehlers Holzapfel-H: 11
Entwurf AC Planergruppe-BHF LaArch: 10
Entwurf PPP/WES: 9
Entwurf ELBBERG/TGP: 8
FREUNDE EINLADEN
Freunde einladen!