Hinweise zur Neugestaltung

Berücksichtigung der historischen Gebäude

von Moderation am 19.05.2011 | 16:33 | Kommentare: 1 |

Sehr geehrte Frau Dr. Oldenburg, Herr Stieghorst, Herr Matthiessen,

einige unserer Teilnehmenden machen sich Gedanken um die historischen Gebäude in Pinneberg und möchten diese gern stärker in die Planungen einbezogen sehen, um das Spezifische der Stadt Pinneberg zu erhalten und eine gewisse Altstadtatmosphäre zu erzeugen. Was sagen Sie dazu?

Viele Grüße,
Birgit Hohberg (Moderation)

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren

  Kommentare
Rathaus am 19.05.2011 16:41:15

Im Innenstadtentwicklungskonzept spielen die historischen Gebäude eine Hauptrolle:
Der Erhalt des Bahnhofsgebäudes , der Erhalt des historisch wertvollen Teiles der Kreisverwaltung, die Neugestaltung des Gartendenkmals Drosteipark und die stärkere Einbeziehung von Drostei und Stadtmuseum durch Neugestaltung des Drosteivorplatzes.

Punktuell sollen störende Elemente wie z.B. das Eckgebäude Bismarkstr. / untere Dingstätte (Bücherwurm - Chinarestaurant) überarbeitet werden.

Die neu geplanten Gebäude sollen sich in die bestehende Stadtstruktur einpassen.

FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 192 Livediskussion 26.05.11 Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 39 Livediskussion mit der Verwaltung Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 32
Hinweise zur Neugestaltung: 187
Feedback & Hilfe: 38
Entwurf Düsterhöft Ehlers Holzapfel-H: 11
Entwurf AC Planergruppe-BHF LaArch: 10
Entwurf PPP/WES: 9
Entwurf ELBBERG/TGP: 8
FREUNDE EINLADEN
Freunde einladen!