Benutzerbeiträge

Wirklich gigantische Online-Beteiligung? detsurfer am 01.06.2011 10:23:30
Kommentare: 0
Kategorie:Hinweise zur Neugestaltung

Das Pinneberger Tageblatt berichtet heute über eine "gigantische Online-Beteiligung" an der von der Stadt initiierten Online-Diskussion zur...


...mehr
City-Planung: Der Sieger steht fest! detsurfer am 30.05.2011 18:05:43
Kommentare: 0
Kategorie:Hinweise zur Neugestaltung

Zitat aus Pinneberger Tageblatt: "30. Mai 2011 | 00:10 Uhr | von brh PINNEBERG. Fünf Stunden wurde im Ratssaal geprüft und diskutiert - dann...


...mehr
City-Planung: Der Sieger steht fest / Merkwürdigkeiten detsurfer am 30.05.2011 13:00:24
Kommentare: 0
Kategorie:Hinweise zur Neugestaltung

Das berichtet heute das Pinneberger Tageblatt. Der Untertitel: Elbberg-Konzept überzeugt Kommission. Zitat: Fünf Stunden wurde im Ratssaal...


...mehr
detsurfer am 25.05.2011 18:16:00

Hallo Herr Heaven,

auf Ihre Fragestellung will ich gern antworten.

Das Vorhaben der City-Erweiterung in Pinneberg ist aus meiner Sicht nicht "zwingend notwendig". Allenfalls wäre ich bereit, es in die Kategorie "sinnvoll" einzuordnen. Aber auch nur dann, wenn den Planenden in der Verwaltung und in der Politik Zahlen vorliegen, die sich dahingehend interpretieren lassen, dass sich die vorhersehbaren Investitionen der Stadt in zweistelliger Millionenhöhe durch einen erheblichen Neuzufluss an Gewerbesteuereinnahmen mittelfristig amortisieren.

Und schon sind wir bei der Frage "nachweisbar hochrentabel"? Nach dem jetzigen Informationsstand der Bürger ist das Vorhaben der City-Erweiterung in Pinneberg mitnichten als "nachweisbar hochrentabel" einzustufen.

Bislang sind Verwaltung und Politik um das Thema "Gesamt-Kosten" herumgeschlichen, wie die Katze um den heißen Brei. Sobald das Auswahlgremium die gewünschten Rahmenbedingungen für die City-Erweiterung definiert hat, ist in die Kalkulation der Kosten einzusteigen. Die Pinneberger Steuerzahler haben ein Recht darauf, zu erfahren, wie tief und wie nachhaltig der Griff in ihre Brieftaschen werden soll. Bitte nicht vergessen: Die Stadt Pinneberg hat aktuell bereits 100 Millionen Euro Schulden. Der jährliche Schuldendienst (Zins und Tilgung) liegt bei 5 Millionen Euro.

Und noch ein Hinweis zu der geplanten Ansiedlung eines "Elektronikfachmarktes". Die Absage von Media-Markt liegt der Stadt bereits vor. An "Saturn" ist wohl erst recht nicht zu denken. Wenn also schon die beiden "Branchen-Größen" Pinneberg als ungeeigneten Standort betrachten, käme wohl nur ein "drittklassiger Anbieter" zur Schließung dieser Lücke in Betracht.

Meine Phantasie reicht nicht aus, mir vorzustellen, dass die Pinneberger Fans von "Geiz ist geil" und "Ich bin doch nicht blöd" ihre bisherigen Einkaufspräferenzen gegenüber Media-Markt und Saturn zu Gunsten eines drittklassigen Anbieters hier in Pinneberg aufgeben, nur weil der eine Filiale hier in Pinneberg hat.

... Zum Beitrag
Finanzierung II detsurfer am 25.05.2011 9:47:09
Kommentare: 0
Kategorie:Hinweise zur Neugestaltung

Finanzierung II Zur Abrundung der Diskussion um die Finanzierung der Entwicklung der Pinneberger Innenstadt sei an dieser Stelle auch auf das...


...mehr
detsurfer am 19.05.2011 18:20:40

@ Rathaus

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beziehe mich auf die von Ihnen selbst veröffentlichte Zeitplanskizze. Da kann man eigentlich nicht viel falsch verstehen. Siehe unten:


Rathaus am 16.05.2011 18:17:07

Hallo "unser Pinneberg",

nicht für die Verlegung der Friedrich Ebert Strasse sondern für die Ansiedlung der geplanten neuen Einzelhandelsflächen ist die Voraussetzung, das etwa ab 2020 die Westumgehung fertiggestellt ist.

Dies ist darin begründet, das die zusätzlichen Kunden welche für die Innenstadt gewonnen werden sollen zum großen Teil auch zusätzlichen Verkehr erzeugen. Dafür muss dann der heute dort stattfindende Durchgangsverkehr soweit möglich auf die Westumgehung verlagert werden.

Zeitplanskizze:

- Das Innenstadtentwicklungskonzept mit grundlegenden Festlegungen wurde im Jahre 2010 ausführlich diskutiert und öffentlich im Rahmen von 3 Veranstaltungen vorgestellt.
- Für den Bereich der nördlichen Innenstadt wurden von März bis Mai die hier vorgestellten Konzepte erarbeitet zur Konkretisierung der Planung.

- Ausstellung aller Pläne im Rathaus 12.5. bis 1. 7. 2011

- Infoveranstaltung im Rathaus 18. Mai , 18 Uhr.

- online Forum 12. 5.2011 bis 1.6.2011.

- Auswahlgremium mit Vertretern aus Politik , Verwaltung und externen Fachleuten erarbeitet eine Empfehlung für die politischen Gremien : 28. Mai 2011

- Erörterung und ggf. Beschlussfassung über das ausgewählte Konzept , welches der weitern Planung für ddie Innenstadterweiterung zugrundegelegt werden soll:
Ausschuss Stadtentwicklung am 21. Juni,
Ratsversammlung am 23. Juni 2011.

- Danach könnte im 2. Halbjahr 2011 mit der Bauleitplanung begonnen werden und die weitere Realisierung des Konzeptes vorbereitet werden.

Viele Grüße

... Zum Beitrag
Kommentar von "Karsten" vom 17.05.2011 - terminliche Defizite im Planungsprozess detsurfer am 19.05.2011 17:41:56
Kommentare: 0
Kategorie:Hinweise zur Neugestaltung

"Karsten" hat in seinem Kommentar zu Recht auf erhebliche terminliche Defizite im Planungsprozess "Pinneberger Innenstadt" hingewiesen. Eine...


...mehr
City-Planung / Schwierige Auswahl detsurfer am 15.05.2011 10:13:03
Kommentare: 0
Kategorie:Hinweise zur Neugestaltung

Vier Entwürfe. Vier Erlebnisse. Außergewöhnlich, sich vorzustellen, so oder so könnte einmal unsere Pinneberger City aussehen und wir würden uns...


...mehr
FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 192 Livediskussion 26.05.11 Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 39 Livediskussion mit der Verwaltung Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 32
Hinweise zur Neugestaltung: 187
Feedback & Hilfe: 38
Entwurf Düsterhöft Ehlers Holzapfel-H: 11
Entwurf AC Planergruppe-BHF LaArch: 10
Entwurf PPP/WES: 9
Entwurf ELBBERG/TGP: 8
STATISTIK
Benutzer Online: 947 Registrierte Benutzer: 101 Anzahl Beiträge: 264 Anzahl der Besucher: 2351 Alle Aufrufe: 118574
FREUNDE EINLADEN
Freunde einladen!