Entwurf ELBBERG/TGP

Vor- und Nachteile

von Herrmann am 22.05.2011 | 21:35 | Kommentare: 0 |

Zum Entwurf Elbberg.
Die Mitte Pinnebergs mit der Drostei zu stärken ist eine zentrale Aufgabe - das ist richtig. Aber deshalb benötigt Pinneberg eine Aufgewertete Neue Mitte.
Die Multifunktionsfläche an der Position ist richtig, besser noch eine Trennung zur Pinnau mit Gebäuden . Ich finde aber grundsätzlich die Anordnung der Gebäude zu massiv und die Straßenführungen leider nicht so übersichtlich. Klare Strukturen würden da mehr helfen.
Eine Berücksichtigung von Grünen Zonen auch in der Innenstadt ist sehr angenehm. Sehr gut finde ich das Verkehrskonzept mit der Bushaltestelle, die teilweise auf der alten Trasse der FES sehr weit in die Fußgängerzone hineinführt. Ich hätte dazu die Anregung, dass man dies als Einbahnstraße für beide Busrichtungen zur Kreuzung mit der Elmshorner führen könnte. Dann würde der Verkehrsfluss gewährleistet werden können und die Passagiere würden IMMER auf der Passagenseite "trocken" aussteigen können und zu den Geschäften gelangen, ohne noch einmal die Straße queren zu müssen.
Die Brauerei mit dem Erlebnisraum zur Pinnau ist grundsätzlich gut gelungen, ich würde das Ensemble aber noch weiter in Richtung neue FES schieben.

Um den Beitrag zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren

  Kommentare
FORENLISTE (Beiträge)
Hauptforum Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 192 Livediskussion 26.05.11 Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 39 Livediskussion mit der Verwaltung Neue Beiträge: 0 Beiträge gesamt: 32
Hinweise zur Neugestaltung: 187
Feedback & Hilfe: 38
Entwurf Düsterhöft Ehlers Holzapfel-H: 11
Entwurf AC Planergruppe-BHF LaArch: 10
Entwurf PPP/WES: 9
Entwurf ELBBERG/TGP: 8
FREUNDE EINLADEN
Freunde einladen!